urbane Mischung MK am BUTZ Köln

urbane Mischung MK am Butzweilerhof Köln – Struktur- und Gestaltungskonzept   2005

Struktur- und Gestaltungskonzept für die Bebauung entlang des platzbegrenzenden Bogens in der vorgeschlagenen städtebaulichen Figur der ‘Finger’, die auf zweigeschossigen Sockeln lagern. Die ‘Finger’ bieten west-ost-orientierte Geschosswohnungen verschiedener Größen mit Maisonettewohnungen in den prominenten Köpfen der Riegel. Die Ränder der Sockel bieten Raum für Kleingewerbe, Freiberufler, Ateliers, Wohnen+Arbeiten sowie Einzelhandel und stellen ein Angebot für den großzügigen öffentlichen Freiraum des ehemaligen Flugplatzes dar. Die inneren Bereiche der Sockel bieten Raum für Stellplätze.